Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

„Das Genie beherrscht das Chaos.“ Wie oft trösten wir uns mit der Aussage von Albert Einstein. Zahlreiche Schuhe stapeln sich im Flur, ein unfassbar großer Kleiderberg liegt am Boden, weil der Kleiderschrank überquillt und in der Küche türmt sich das Geschirr im Waschbecken. Durch zu wenig Stauraum verwandelt sich das Eigenheim schnell in ein chaotisches Durcheinander. Doch schon durch einfache Vorkehrungen kann dem Einstein’schen Chaos ein Ende gesetzt werden.

Schaffen Sie mit unseren fünf Tipps und Tricks ungeahnten Stauraum und damit die lang ersehnte Ordnung in Ihrem Zuhause.

Multifunktionale Möbel

Multifunktionalität ist das Trendwort des 21. Jahrhundert. Die Erfüllung mehrerer Aufgaben gleichzeitig gilt als Phänomen der heutigen Zeit. Diesen Anspruch sollten wir auch an unsere Möbel stellen: Einrichtungsgegenstände mit integriertem Stauraum – wie ein Sofa mit versteckter Lagergrube, eine aufklappbare Sitzbank mit eingegliedertem Stauplatz oder ein Bett mit ausziehbaren Unterladen – bieten hervorragende Möglichkeiten, um sperrige Wohnutensilien aus dem Weg zu räumen. Das Einrichtungsobjekt von heute übernimmt mehr Funktionen. So wird kein zusätzlicher Platz im Raum von Kisten oder Stehmobiliar eingenommen, was besonders in kleinen Wohneinheiten einen großen Vorteil bietet.

Ordnungssystem für Schubladen 

In die Schublade und auf Nimmerwiedersehen. Das Chaos vom Schreibtisch wird mit einem Handwisch rigoros in die sich darunter befindende Schublade verbannt. Ordnung am Schreibtisch? Vielleicht! Ordnung im Schreibtisch? Definitiv nicht! Hier können Einlagen, die eigens für die Schaffung von Ordnung in Schubladen entwickelt wurden, Abhilfe schaffen: Mit diesen Einlagen lassen sich Gegenstände aller Art und Größe in die dafür vorgesehenen Fächer einsortieren. Ob in der Küche, im Badezimmer oder im Arbeitszimmer, Ordnungssysteme für Schubladen schaffen einen herrlichen Überblick über das gesamte Inventar.

Platzsparende Regalsysteme 

Modular, flexibel oder stabil. Regalsysteme lassen sich individuell planen und errichten. Sie lassen sich in ungenützte Freiflächen einfügen und passen sich dadurch der Wohnungseinrichtung an. So entsteht Stauraum für Kleidung, Bücher und kleine Accessoires. Durch unzählige Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Teile liefern sie einen wertvollen Beitrag zum praktischen Wohnen und Verstauen.

Ordnung im Eingangsbereich 

Der Eingangsbereich vermittelt den ersten und somit bleibenden Eindruck in einem Wohnobjekt. Nicht selten werden Besucher von einzeln herumliegenden High Heels und Sneakers begrüßt. Jacken und Mäntel türmen sich an der Garderobenstange und der tropfnasse Regenschirm sorgt für eine gefährliche Rutschspur im Eingangsbereich. Hier können Garderobensysteme für Ordnung und Übersicht sorgen. In kleinen Vorräumen mit engem Flur können Wandhaken montiert werden. Eine stylische Aufmachung und originelle Farbkonzepte verleihen dem Eingangsbereich eine individuelle Note. Weitere interessante Konzepte zur Gestaltung des Eingangsbereichs finden Sie hier.

Ungewöhnliche Flächen nutzen 

Problematische Flächen im Wohnraum bleiben oftmals ungenutzt. Besonders unbeliebt sind spitze Ecken und Dachschrägen bei der Einrichtung. Genau deshalb gilt es, diese „toten Flächen“ zu beleben, denn dort lässt sich kostbarer Stauraum gewinnen. Flächen unter Treppen, Dachschrägen oder in Nischen lassen sich hervorragend mit Einbauschränken bestücken, ohne dabei zusätzliche Fläche im Raum einzunehmen.

 „…das Genie beherrscht das Chaos.“

Albert Einstein in allen Ehren – aber ab und zu muss Ordnung wohl Einzug in unsere Wohnräume finden. Vielleicht lassen sich einige unserer Ideen auch auf Ihre Wohnung übertragen. Durch die Konzepte stehen einer ordentlichen Wohnsituation auch in kleinen Räumen nichts mehr im Wege. Und sollte es trotz unserer Tipps und Tricks wieder einmal knapp werden beim Aufräumen, denken Sie an Einsteins Worte „…das Genie beherrscht das Chaos.“

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.