Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Wer kennt das nicht? Man steht morgens auf, freut sich über die ersten Sonnenstrahlen am Morgen und ist im gleichen Moment schockiert darüber, wie schmutzig die eigenen Fenster schon wieder sind. Dabei hat man sie doch gerade erst geputzt! Wir verraten Ihnen, wie Sie trotz lästigen Umwelteinflüssen, Staub und Pollenflug den Durchblick behalten.

Pollen sind nicht nur für Allergiker eine Qual

Gerade bei starkem Pollenflug ist es eine scheinbar unmögliche Aufgabe, Fenster und Türen sauber zu halten. Vor allem im Mai ist in Mitteleuropa Pollenflug-Hochsaison und das sieht man nicht nur, das spürt man auch. Der feine Blütenstaub wird vom Wind in alle Himmelsrichtungen getragen, setzt sich auf sämtlichen Oberflächen ab und hinterlässt einen oft klebrigen gelben Film.

Laut Experten ist die Pollenbelastung 2018 bisher besonders stark. Das ist vor allem auf die überdurchschnittlich intensive Birkenblüte zurückzuführen. Vermehrter Pollenflug bedeutet zwar nicht zwangsläufig auch eine schlimmere Belastung für Allergiker, beim Blick aus dem Fenster erkennt man die Auswirkungen der heftigen Birkenpollensaison dieses Jahr allerdings auf Anhieb – die Fensterscheiben wirken schmutzig und verklebt. Solange der Blütenstaub noch so stark durch die Luft gewirbelt wird, sollten Sie die Putzutensilien noch im Schrank zu lassen. Erst wenn sich der Pollenflug beruhigt hat, macht eine ausgiebige Reinigung der Fensterscheiben Sinn.

Tipps und Tricks für strahlende Fenster

Tipps und Tricks für strahlende Fenster

Umfragen bestätigen, dass Fensterputzen neben Bügeln und Badreinigen zu den unbeliebtesten Hausarbeiten der Österreicher zählt. Doch mit der richtigen Technik und ein paar wenigen Hilfsmitteln können sich auch die größten Haushaltsmuffel über streifenfrei saubere Fenster freuen.

Bevor es so richtig ans Eingemachte geht, sollte man die Fenster als erstes vom gröbsten Schmutz befreien. Spinnweben, Staub und Pollen entfernt man am besten vorab mit einem Besen und Vogel- oder Fliegendreck beseitigt man mit einem Küchenschaber. Aber Vorsicht – hier unbedingt darauf achten, dass man das Glas nicht zerkratzt. Anschließend geht es an die Grundreinigung. Lauwarmes Wasser mit einem Spritzer Spülmittel sind ein einfaches und effektives Mittel, um die Fenster streifenfrei sauber zu bekommen. Bei Kalkflecken eignet sich ein zusätzlicher Schuss Essig im Wasser am besten, da er Schlieren entfernt und obendrein auch günstig sowie umweltfreundlich ist. Zusätzlich hält der Essiggeruch auch Fliegen und Insekten von den Fenstern fern.

Als Putzutensil eignet sich ein weicher Schwamm, der die Glasoberfläche nicht beschädigt. Mit kreisrunden Bewegungen arbeiten Sie sich von oben nach unten und von innen nach außen – mit dieser Technik werden die Fenster garantiert blitzeblank. Für viele gilt Zeitungspapier zum Nachpolieren zwar als ultimatives Mittel für strahlende Fenster, die Druckerschwärze kann allerdings hässliche Flecken hinterlassen. Deshalb sollten Sie lieber ein Mikrofasertuch oder Leder verwenden. Das Leder nach der Verwendung einfach kurz mit warmem Salzwasser ausspülen, damit es weich und geschmeidig bleibt.

Fensterputzen leicht gemacht

Um Ihnen das Fensterputzen so leicht und angenehm wie möglich zu machen, haben sich die Produktentwickler von Internorm etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Die Beschläge von Internorm-Fenstern liegen standardmäßig verdeckt und generell sind so viele Teile wie möglich bereits im Fensterrahmen und -flügel integriert. So setzt sich weniger Schmutz im Falzbereich ab und man kann diesen leichter abwischen. Die glatte und pflegeleichte Kunststoffoberfläche erleichtert die Reinigung noch zusätzlich.

Damit Sie die Lebensdauer Ihrer Fenster erhöhen, sollten Sie außerdem auf eine regelmäßige Wartung achten. Für die perfekte Pflege empfehlen wir Ihnen, Ihre Fenster einmal im Jahr von geschulten Internorm-Mitarbeitern warten zu lassen. Sie justieren Ihre Fenster, säubern Entwässerungsschlitze, ölen Beschläge, kontrollieren diese auf Abnützung, reinigen Dichtungen und überprüfen diese auf Risse. Wenn Sie Ihre Fenster lieber selbst reinigen möchten, ist das natürlich auch möglich. Besonders einfach geht das mit den Internorm-Pflegeprodukten für Kunststoff- und Aluminium-Oberflächen sowie Dichtungen und Beschlägen. So bleiben Ihre Fenster dauerhaft schön und Sie haben besonders lange Freude damit.

Strahlende Fenster trotz Pollenplage

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.