Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Diese Begriffe solltest du beim Fensterkauf kennen

Steht der Kauf neuer Fenster ins Haus, sollten diese nicht nur optisch zum Charakter deines Zuhauses passen, sondern zugleich auch wichtige Funktionen übernehmen. Mit unserem 1×1 bist du für den Fensterkauf perfekt gerüstet.

Fenster passend zum Designstil 

Welches Fenster passt zu meinem Stil? Da es bei Fenstern eine breite Vielfalt an Möglichkeiten in Material, Farbe und Ausführungen gibt, solltest du dir vor deinem Fensterkauf Gedanken über den passenden Designstil deiner Fenster machen. Dabei sind folgende Punkte wesentlich:

Haus im Designstil Studio mit Lichtakzenten

1. Material

Insbesondere die Wahl des richtigen Materials sollte am Anfang einer jeden Fensteranschaffung stehen. Hier kannst du zwischen Kunststofffenster, Kunststoff-Alu Fenster oder Holz-Alu Fenster wählen. Kunststoff-Alu sowie Holz-Alu Fenster sind mit einer Alu-Schale umgeben, was sie besonders hochwertig und witterungsbeständig macht. Das Holz-Alu Fenster besitzt zudem eine einzigartige Kombination: Es schützt das Zuhause von außen mit einer starken Aluminium-Schale und schafft Natürlichkeit durch die unterschiedlichen pflegeleichten Holzoberflächen von Fichte, Lärche, Eiche, Esche oder Nuss im Hausinneren. Hingegen ist Kunststoff bekanntlich eher preisgünstig und eignet sich zudem besonders gut für den Nass- und Küchenbereich. Am besten informierst du dich bei deinem Berater über die unterschiedlichen Varianten und was deinem persönlichen Stil am besten entspricht.

Raum mit grünen Stühlen, vielen Einrichtungsdetails und Internorm Fenster

2. Farbe

Fenster bieten dir zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. So kannst du beispielsweise bei der Fensteraußenseite aus den klassischen Standardfarben, Holzdekor-Farben oder neuen Trends wie Metallicdekor- oder Edelstahl-Farben wählen. Die Internorm Farbtafel gibt dir einen tollen Überblick über die große Farben-Vielfalt.

3. Formen und Ausführungen

Fenster gibt es in unterschiedlichsten Formen und Ausführungen. Passend zum jeweiligen Architekturstil deines Hauses, kannst du zwischen rahmenlosen (Rahmen verschwindet im Mauerwerk), flächenbündigen Fenstern (Rahmen- und Flügelprofil sind innen bzw. außen flächenbündig) sowie Fenstern mit kantigen Rahmen und Flügeln wählen. Außerdem ist wählbar, ob das Fenster fix oder öffenbar (beispielsweise dreh/kipp, drehen oder kippen) ist.

Ein aktueller architektonischer Trend sind XL-Verglasungen. Großflächige Verglasungen wie die Hebeschiebetüre oder Panoramafenster schaffen mehr Lichteinfall und beleben die Innenräume. Für müheloses und kinderleichtes Öffnen und Schließen können die Internorm Hebeschiebetüren auf Wunsch mit einer Comfort Drive Technologie, einem elektrischen Antrieb, ausgestattet werden. Zudem garantieren extrem niedrige Bodenschwellen einen barrierefreien und fließenden Übergang nach draußen.

Wohnküche mit Internorm XL-Verglasung

4. Individuelle Details

Auch bei den Fenstergriffen kannst du passend zu deinem Geschmack aus einem breiten Sortiment an unterschiedlichen Formen, von eckig über rund bis flach sowie Materialien wie Alu Natur, Chrom, Edelstahl oder Messing wählen.

Schlafzimmer mit Internorm Holzfenster

Schutzmechanismen des Fensters

Wärmeschutz

Bei einem Haus gehen rund 25-30 Prozent der Energie über schlecht gedämmte Fenster verloren. Deshalb sind gut isolierte Fenstersysteme notwendig, um die Wärme im Zuhause zu halten und auch langfristig Energie zu sparen. Für eine perfekte Dämmung vereint das moderne Fenster effiziente Fensterrahmenmaterialien sowie die neueste Technik aus einer Dreifachverglasung. Die Kenngröße für die Wärmedämmung ist der sogenannte U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient). Je kleiner dieser Zahlenwert ist, desto besser die Wärmedämmung. Auch neuartige Beschichtungen der Glasscheibe, wie die ECLAZ® (bei Internorm im Standard ab 03/20), können zu einer erhöhten Energieeffizienz beitragen, indem trotz Dreifachverglasung mehr Licht und Energie in die Innenräume gelassen werden. Die I-tec Lüftung von Internorm sorgt außerdem durch eine automatische integrierte Fensterlüftung für genügend frische Luft ohne das Fenster öffnen zu müssen und dabei wertvolle Wärme zu verlieren.

Schallschutz

… ist essentiell dafür, dass ein großer Teil des Lärms draußen bleibt. Der Schallschutz-Wert eines Fensters wird in Dezibel (dB) angegeben. Je höher der ausgewiesene dB-Wert ist, desto besser ist die Schalldämmung. Wird beispielsweise ein Wert von 10 dB angegeben, bedeutet das, dass der Geräuschpegel um 10 dB reduziert wird und lediglich 1/10 der ursprünglichen Schallenergie durchgelassen wird. Bei 20 dB wären es 1/100, bei 30 dB 1/1000 usw.

Tipp: Eine innovative Entwicklung für mehr Stabilität sowie höhere Wärme- und Schalldämmung ist die I-tec Verglasung. Dabei wird die Glasscheibe umlaufend mit dem Fensterflügel verklebt und somit eine feste Verbindung von Glas und Flügel garantiert.

Sonnenschutz

Um die Räumlichkeiten vor zu hoher und unerwünschter Sonneneinstrahlung zu schützen und für angenehme milde Temperaturen zu sorgen, gibt es unterschiedlichste Sonnenschutzlösungen. Das Rollo ist das klassischste Sonnenschutzsystem. Aber auch Raffstores (verstellbare Lamellen) oder Jalousien bieten einen zuverlässigen Sonnen- sowie Sichtschutz. Wer perfekten Sonnen- bei gleichzeitigem Wärme- und Witterungsschutz genießen will, liegt mit der I-tec Beschattung von Internorm richtig: Mittels eines Photovoltaikmodus kann dabei der integrierte Sonnenschutz ohne externe Stromquelle betrieben werden.

Sicherheitssysteme für dein Fenster

Sichere Fenster leisten einen wesentlichen Beitrag für einen optimalen Schutz vor Einbrüchen und Sicherheit für Kinder. Alle Internorm Fenster sind serienmäßig bereits mit einer umfangreichen Basissicherheit ausgestattet. So werden die Fenster mittels Schließstück gemeinsam mit einem im Fensterrahmen angebrachten 8-Kant Pilzkopfschließbolzen verriegelt. Auch ein verdeckt liegender Beschlag, bei welchem die Fensterelemente im Falz zwischen Flügel- und Blendrahmen (Rahmen, der fest mit der Außenwand verbunden ist) eingebaut sind, schützt zusätzlich vor Einbrüchen. Eine I-tec Verriegelung bietet die Premiumvariante im Bereich Einbruchsschutz und macht ein Ausheben des Fensters quasi unmöglich: Anstelle der üblichen Verriegelungszapfen übernehmen hierbei Klappen die präzise Verriegelung des Fensterflügels mit dem Rahmen.

Internorm I-tec Verriegelung bei Fenster

Auch spezielle Sicherheitsgriffe oder abschließbare Fenstergriffe können einen zusätzlichen Schutz gewährleisten. Weiters kann auch spezielles Sicherheitsglas die Einbruchsicherheit erhöhen. Doch nicht nur das: Sollten Sicherheitsgläser, wie Einscheibensicherheitsglas (ESG) oder Verbundsicherheitsglas (VSG) doch einmal zu Bruch gehen, ist das Verletzungsrisiko sehr gering. ESG beispielsweise bricht bei Gewalteinwirkung in stumpfkantige, lose zusammenhängende Krümel auseinander. Auch VSG bietet Schutz vor Verletzungen. Das Glas zersplittert zwar, bleibt aber an einer reißfesten, zähelastischen Zwischenschicht hängen.

Internorm Sicherheitsgläser

Die wichtigsten Entscheidungskriterien im Überblick

Beim Fensterkauf solltest du vor allem auf Stil, Material und Farbe, passend zum architektonischen Stil deines Zuhauses, achten. Nicht zu vernachlässigen sind die zentralen Funktionen deines Fensters: Dazu zählt Energieeffizienz, Schallschutz, Sicherheit, aber auch der optimale Sonnenschutz. Jetzt bist du perfekt gerüstet für den Fensterkauf.

Welche Begriffe du beim Kauf einer neuen Haustüre kennen solltest, kannst du hier nachlesen. 

 

 

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.