Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Sommer, Sonne, Sonnenschutzzeit.

Die warme Saison naht mit Riesenschritten und die Vorfreude auf sonnige Stunden wächst. Gleichzeitig lohnt es sich jetzt schon, sich ein paar Gedanken zum richtigen Sonnenschutz zu machen, denn wie die jüngste Vergangenheit zeigt: Die heißeste Zeit des Jahres beginnt immer früher.

So verschieden deine eigenen Bedürfnisse dabei sind, so verschieden sind auch jene deines Hauses oder deiner Wohnung.  Falls du in einer Mietwohnung wohnst, gibt es ab Mai eine besonders interessante Neuheit. Mehr dazu unten.

Zunächst die Arten von Sonnenschutzsystemen im Überblick. Im Groben kann man zwischen fensterintegriertem, außenliegendem sowie innenliegendem Sonnenschutz unterscheiden.

Wir beleuchten die verschiedenen Möglichkeiten im Detail:

1. Verbundfenster mit integriertem Sonnenschutz

Die All-inklusive-Variante unter den Sonnenschutzsystemen: Hier liegt das Sonnenschutzelement zwischen der Innen- und Außenscheibe des Fensters. Eine jalousienfreie Optik der Außenfassade bleibt somit voll erhalten. Zusatznutzen: Moderne Verbundfenstersysteme verfügen auf Wunsch über zusätzliche Funktionen wie die Koppelbarkeit mit Smarthome-Systemen. So ist ganzjährig passender und der Jahreszeit angemessener Sonnenschutz möglich. Besonders attraktiv: Jalousien putzen wird dank Verbundfenstern mit integriertem Sonnenschutz ein Ding der Vergangenheit.

2. Außenliegender Sonnenschutz

 Wie der Name schon sagt, ist diese Form des Sonnenschutzes an der Außenseite eines Hauses angebracht. Hier gibt es textile Beschattungssysteme, wie Stoffrollos oder Markisen. Wer jedoch alle Vorteile der außenliegenden Systeme nutzen will, sollte auf Raffstores mit Tageslichtlenkung setzen: Durch Jalousien mit breiten, besonders gebogenen und mit einer speziellen Kantung versehenen Lamellen, wird die Hitze abgestrahlt, das Sonnenlicht aber nach innen gelenkt. Zusätzlich ist durch die nach unten enger werdende Stellung der patentierten Lamellen aber auch ein Blendschutz gegeben, der die direkte Einstrahlung vermeidet und dennoch eine gute Durchsicht nach außen ermöglicht.

Die Tageslichtlenkung – die in diesem Video veranschaulicht wird – stellt also sicher, dass das natürliche Licht wohl dosiert ins Rauminnere gelangt. Ein wesentlicher Faktor für die Gesundheit, der nicht zu unterschätzen ist. Denn Studien belegen, dass Tageslicht die Konzentrationsfähigkeit erhöht und das allgemeine Wohlbefinden steigert. Kurzum: Mit mehr Tageslicht arbeitet, lernt, wohnt und lebt es sich einfach besser.

Achtung: Ab Mai 2019 gibt es im Bereich des außenliegenden Sonnenschutzes ein völlig neuartiges Produkt: Das Blinos-Rollo besitzt einen wesentlichen Vorteil: Der Einbau erfolgt durch eine einfache, schraubenlose Klemmvorrichtung, die keiner Montage bedarf und das Gewebe des Stoff-Rollos ebnet. Das kompakte System wird mittels der patentierten Klemmvorrichtung wind- und wetterfest am Fensterrahmen angebracht – Fenster und Fassade bleiben dabei unbeschädigt. Perfekt also für Mieter, die auf eine unkomplizierte und einfach anzubringende Sonnenschutzlösung Wert legen.

3. Innenliegender Sonnenschutz

Hier sind vor allem Klassiker wie Stoffvorhänge, Plissees oder herkömmliche Innenjalousien mit feinen Lamellen zu nennen. Zu den Vorteilen zählen dabei die hohe Flexibilität und leichte Montage. Die Jalousie ist direkt am Fensterflügel montiert und in vielen Farben erhältlich, wodurch sie zu einer stilvollen Ergänzung des Innenraumes werden können. Ein entscheidender Nachteil bei Innenjalousien ist jedoch, dass die Wärme bereits im Innenraum und somit lediglich ein Blendschutz gegeben ist.

Daher die Empfehlung, auf einen außenliegenden Sonnenschutz mit Tageslichtlenkung oder einen integrierten Sonnenschutz zu setzen. Denn diese Systeme bieten einen umfassenden Sonnenschutz bei paralleler Wärmedämmung. Bei der Tageslichtlenkung kann der Sonnenschutz einfach mit einem passenden Insektenschutz kombiniert werden, was in den Sommermonaten den Wohlfühlfaktor wiederum beträchtlich steigern kann. Wer beim Hausbau oder der Sanierung die Möglichkeit hat, kann auf das Verbundfester als „Alleskönner“ setzen und hat so einen vergleichbaren Sonnenschutz, wahlweise auch eine integrierte Lüftung mit Pollenschutz und so auch die Außenfassade mit jalousienfreier Optik integriert.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.